Auf Facebook posten

 

Rodeln

 

Rodelbahn - Hochwurzen

...ist 1.850 Meter hoch und neben der Planai der zentrale Wintersport-Erlebnisberg in Schladming-Rohrmoos. Bei Tag und Nacht kommen hier Rodler und Skifahrer voll auf Ihre Rechnung. Dazu gibt es einen sechs Kilometer langen, ausgezeichnet präparierten Winterwanderweg für Ruhesuchende.

Rodler schweben mit der Gipfelbahn der Planai-Hochwurzen-Bahnen bergwärts.

Diese Gruppenumlaufbahn bietet in ihren Gondeln ausreichend Platz für den Transport der Rodeln, die in unmittelbarer Nähe der Talstationnausgeliehen werden können.

Die Naturrodelbahn auf der Hochwurzen ist 7 km lang und abends von

19.30 Uhr bis 23.30 beleuchtet. Sie gehört zu den attraktivsten und am

besten präparierten Rodelbahnen Österreichs.

 

 

Rodelbahn – Galsterberg

5 Kilometer mit Schwung auf der Rodel bergab sausen – und das bei Tag und Nacht! Der Umbau 2007 machte die Rodelbahn am Galsterberg noch flotter und schwungvoller. Ihre Rodeln können Sie direkt vor Ort ausleihen.

Abendbetrieb / Nachtrodeln Die Rodelbahn ist jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag von 19.00 bis 21.45 Uhr in Betrieb. Nachtrodeln ist ein besonderes Erlebnis für Vereine, gesellige Runden und Romantiker. Mit den günstigen Rodelangeboten am Galsterberg macht es gleich doppelt so viel Spaß!

 

 

Rodelbahn –Radstadt

In Radstadt zeigt der Winter ab dieser Saison seine schönsten Kurven: Mit der neuen Rodelbahn "Kemahdhöhe" bietet Radstadt ab diesem Winter ein einzigartiges Angebot in der Region.

Die 6 km lange, beleuchtete Bahn zählt zum "Abgefahrensten", was man sich auf Rodeln vorstellen kann. Sie ist außerdem die längste beleuchtete Rodelbahn in der Salzburger Sportwelt und die einzige, zu der man hochgehievt wird: Leih-Rodeln gibt‘s direkt bei der Talstation der 8er-Königslehenbahn in Radstadt. Dann heißt es nur noch "give me a lift" zum Start auf 1.557 m Höhe und "Bahn frei" für den Megaspaß auf der top-modernen Rodelbahn mit fünf bis sechs Meter Breite, besten Lichtverhältnissen – auch in der Nacht.

Sobald man die 727 m Höhenunterschied auf zwei Kufen „heruntergebogen“ hat, legt sich der Schneespaß gleich in die nächste Runde – und das tagsüber sogar ohne Aufpreis: Auf der Kemahdhöhe sind Rodel-Liftfahrten bereits in jedem Tages- oder Wochen-Skipass inkludiert (Nachtfahrten sind extra zu bezahlen)! Die Rodeln stehen also erst still, wenn man Lust auf eine Einkehr zu einer echten Hüttengaudi in der urigen Sport-Alm am Berg oder im zünftigen Gasthaus im Tal bekommen hat.

Nachtrodeln gibt´s jeden Dienstag und Freitag!

Nach einer Auffahrt mit der 8er-Gondel lädt die Sportalm zur gemütlichen Einkehr, bevor es ins Tal geht.

Die Gondel ist von 18.30 - 22.00 in Betrieb, Rodelbetrieb von 18.30 - 22.30 Uhr.